Aktuell

Ab 19.4. gratis mit dem Hontes-Bus der Linie 8 auf den Hohentwiel

Eine Seilbahn auf den Hohentwiel? Nicht ganz. Aber ein gratis Bus-Shuttle verbindet nun die Innenstadt mit der Domäne des Singener Hausberges.

Zum Osterwochenende startet die Testphase, die an Wochenenden, Feiertagen und Brückentagen die Verkehrssituation auf dem Hohentwiel beruhigen soll.

Alle Hohentwielbesucher können dann im Stundentakt direkt vom Hauptbahnhof zum Infozentrum auf den Hohentwiel und wieder zurück fahren. Wer mit dem Auto anreist, kann die gratis Parkplätze „Festplatz“ und „Landesgartenschau“ nutzen. Von dort sind es nur zwei Gehminuten zu den Haltestellen „Landesgartenschau“ (vor der Scheffelhalle) oder zur neu eingerichteten Haltestelle „Hohentwielstraße“.

Die Nutzung des Busses ist für alle Hohentwielbesucher gratis.

Auf dem Hohentwiel stehen nur wenige gekennzeichnete Parkplätze zur Verfügung. Parken außerhalb dieser Parkplätze ist weiterhin nicht erlaubt.

Die neue Einrichtung des Hontes-Busses dient als Testphase, die am 06. Oktober zunächst enden wird. Die Stadt Singen hofft auf eine rege Nutzung des Busses durch Einheimische wie auch Touristen, so dass nach einer Evaluierung Ende des Jahres die Entscheidung leicht fällt, den „Hontes-Bus“ als dauerhafte Einrichtung zu installieren.

Haltestellen und Fahrzeiten können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen.

 

Informationen für Magnetkartennutzer zur Einführung des neuen Stadtbus

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie womöglich schon über die Medien erfahren haben, wird ab dem 1. Juli 2016 der Stadtbus Singen von der Firma Schmidbauer Busbetrieb e.K. im Auftrag der Stadtwerke Singen durchgeführt. Aus diesem Grund wird die gesamte Busflotte mit Fahrzeugen der Firma SOLARIS erneuert.

Der Wechsel der Fahrzeuge ermöglicht es uns, neue elektronische Fahrscheindrucker mit Chipkartenfunktion zu verwenden. Aus Software technischen Gründen können diese Geräte momentan noch keine Chipkarten codieren.

Deshalb bitten wir Sie sowohl Ihre aktuelle Magnetkarte, als auch die dazugehörige Quittung stets mit sich zu führen, da die Kontrolle in dieser Zeit visuell durchgeführt wird.

Sollten Sie in besagter Zeitspanne eine neue Zeitkarte beantragen wollen, so wird diese vorerst in Papierform ausgestellt.

Im Laufe des 1.ten Quartals 2017 werden die Zeitkarten in Papierform durch die neue Chipkarte ersetzt, welche dann in allen Stadt- und Regionalbussen, die im Stadtgebiet Singen unterwegs sind, benutzt werden kann.

Besitzer von Jahreskarten erhalten die neue Chipkarte von uns zu gesandt.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihre Stadtwerke Singen

 

Handy-Ticket – Der Fahrscheinautomat für die Hosentasche

Die Stadtwerke Singen sind zusammen mit dem Verkehrsverbund Hegau-Bodensee(VHB) am Puls der Zeit.

Ab sofort können Sie Ihren Einzel-Fahrschein für den Stadtbus unkompliziert und flexibel kaufen:

Der Fahrschein kommt direkt auf Ihr Handy, denn das ist jetzt Ihr Fahrscheinautomat und Ihre persönliche Fahrkarte zugleich.

Für iphones, Handys mit Android-Betriebssystem und Blackberrys gibt es eine jeweils eigene, kostenlose Applikation für den Ticketkauf.

Die App finden Sie im App-Store, Stichwort „HandyTicket Deutschland“.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.vhb-info.de/index.php?id=130

Folgende Fahrschein können Sie über Ihr Handy kaufen:

  • Einzelfahrschein Erwachsener
  • Kind (ermäßigt)

Außerdem haben Sie über Ihr Handy-Ticket-System auch Zugriff auf die Fahrplanauskunft der Bahn und des Stadtbusses.